Thomas Hippe alias Jazzy-T Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht
            Thomas Hippe alias Jazzy-T             Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht

Die Tonbelegung

Die Tonbelegung ist deshalb so wichtig und interessant, da die Kenntnis über den Tonvorrat - wo liegen welche Töne und wie klingen diese - einem Spieler erst die Möglichkeit gibt, frei zu spielen:

  • Aufnahme einer Melodie ohne Noten oder Tabulaturen
  • Es ist die Basis der Improvisation. Kennt man den Tonvorrat auf der Harp, kann man mit ihm jonglieren und daraus entsteht das freie Spiel.
  • Die Kenntnis über die Tonbelegung ist wie ein Befreiungs-schlag, man kann jetzt vorgegebene Rahmenbedingungen (Notenvorlagen, Songverlauf) von Musikstücken sprengen und seine eigene Interpretation einbringen, d.h. das Stück so verändern, wie es von einem gerade empfunden wird.   

 

Kompletter Aufbau, ohne Overblowtöne

 

Kanal        1       2       3       4        5       6       7        8       9       10

                                                                                                        Bb

Blasbend                                                         B       Eb     Gb    B

---------------------------------------------------------------------------------------------

Blasen      C       E       G      C       E       G      C       E       G      C

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ziehen      D       G       B      D       F       A       B       D       F      A

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ziehbend Db     Gb    Bb     Db     E       Ab   

                           F       A      

                                    Ab   

 

Wie wir hier sehen, findet ein Umbruch von Kanal 6 auf Kanal 7 statt:

  • Die höheren Töne sind somit von Kanal 1 bis 6 immer die Ziehtöne und von Kanal 7 bis 10 die Blastöne.
  • Um diesen Umstand zu realisieren bzw. beim Spiel zu automatisieren, übe die oben aufgeführte C-Dur Tonleiter von Kanal 4 bis 7, erst langsam und dann immer schneller, auf- und dann wieder absteigend.
  • Ferner sind die Töne im Kanal 2 ziehen und Kanal 3 blasen immer gleich. Dies ist gut zu wissen, denn der  Kanal 2 wird in der Regel nicht sauber, ohne Bending angespielt. Hierzu beachte bittet auch das Kapitel "Bending".  

 

Es ist sehr wichtig, nicht darüber nachdenken zu müssen, wo der Umbruch im Tonsystem stattfindet. Je weniger du dich um andere Dinge als die Tonentfaltung kümmern musst, um so besser wirst du dein Spiel verfeinern können. 

 

 

Die Overblow und -draw Töne

 

Kanal        1       2       3       4       5       6       7       8       9       10

                                                                                                      

Overblow D#     G#    C       D#    F#     Bb                                         

---------------------------------------------------------------------------------------------

Blasen      C       E      G       C       E       G      C       E       G      C

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ziehen      D       G      B       D       F       A       B       D       F      A

---------------------------------------------------------------------------------------------

Overdraw                                                         C#      F       G#   C#

          

                                              

 

Hier können wir feststellen, dass die Overdraw bzw. –blow Töne jeweils einen halben Ton über dem gegenüberliegenden Ton liegen.

 

Hier ist noch eine andere Darstellung der Tonbelegung:

Tonaufbau der Harp mit der enharmonischen Verwechselung
Hier ist der Tonaufbau mit der enharmonischen Verwechselung dargestellt, d.h. z.B. den Ton Db kann man auch C# nennen oder Gb als F# bezeichnen.
Das ist interessant, wenn man sich z.B. beim Bending mit einem chromatischen Stimmgerät selbst kontrollieren will. So kann man die Anzeige der Töne ohne musiktheoretische Vorkenntnisse deuten.
Tonaufbau_enharmonische_Verwechselung.xl[...]
Microsoft Excel-Dokument [10.7 KB]

Der Tonaufbau der chromatischen Mundharmonika:

Die Tonbelegung der chromatischen Harp
TONBELEGUNG-chromatische-Harp.xls
Microsoft Excel-Dokument [30.0 KB]

Der Tonaufbau der Wander- bzw. mehrreihigen Mundharmonikas:

Die Tonbelegung der mehrreihigen Tremolo und Oktav gestimmten Mundharmonikas
Tonaufbau Tremolo- u. Oktav.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [11.5 KB]
Der Ansatz bei den mehrreihigen Mundharmonikas
Mehrreihige Harp_ 4 Kanzellen_1 Kanal.pp[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [44.6 KB]

Kontakt

Thomas Hippe

alias Jazzy-T
Hohenklingenstr. 29
81375 München

Meine Töchter beim Blues Harp spielen
Mein Sohn in frühen Jahren beim musizieren.

Telefon: 

089-23965727

0171-6583670

 

e-mail:

hippethomas@hotmail.com

hippethomas@gmx.de

 

Skype:

hippethomas@hotmail.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hippe alias Jazzy-T