Thomas Hippe alias Jazzy-T Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht
            Thomas Hippe alias Jazzy-T             Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht

Grund-, Aufbau- und Spezialkurse Online per Skype oder Teams

Als Alternative zu den ortsgebundenen Live Kursen biete ich auch Online Grund-, Aufbau- und Spezialkkurse für Gruppen mit bis zu 6 Teilnehmern per Skype oder Teams an (Diese Programme laufen auch auf Mac).

 

Diese Art des Unterrichts hat viele Vorteile:
 

  • Die Termine können nach Absprache gewählt werden, auch am Wochenende. Hier haben wir maximale Flexibilität gegenüber regulären Anbietern für Präsenz  Kurse.
  • Man kann von daheim aus an dem Unterricht teilnehmen und spart sich damit die Fahrzeit und den Aufwand zum Unterrichtsort zu kommen
  • Ganz wichtig für alle Interessenten, die aufgrund der örtlichen Entfernung nicht an einem Präsenz Kurs teilnehmen können entfällt die Ortsgebundenheit.
  • Es können hier auch spezielle Themen wie z.B. Improvisation oder elektrisches Spiel behandelt werden. Je nach Bedarf.

Der Unterricht online per Skype hat sich seit Jahren bei mir und den Teilnehmern bestens bewährt. Man kann sich gegenseitig sehen und hören und hat damit fast das gleiche Erlebnis, wie im Live Unterricht. Präsenzkurse sind zwar kommunikativer, aber das Ergebnis ist analog wie bei den Online Kursen und das, ohne Abstriche machen zu müssen.

 

Buchungsoptionen:

  • Ich biete online 4 - 8 Unterrichtseinheiten zu je 1 bzw.
    1 1/2 Stunden an und bei Bedarf maximal 3 Stunden am Stück, da diese Form des Unterrichts eine höhere Konzentration verlangt, als im Präsenzumfeld. 
  • Termine können 1 - 2x pro Woche oder alle 2 Wochen von Montag bis Mittwoch ab 18:30 Uhr oder später und am Freitag ab 16 Uhr oder später vereinbart werden.
  • Wenn bei mir keine Live Kurse anstehen, biete ich aber auch Termine an einem Samstag oder Sonntag am Vormittag bzw. Nachmittag an.     

 

Bitte fragt bei Interesse einfach bei mir per E-Mail oder Whatapp an. Ich starte einen Kurs ab 3 Personen.

 

Wenn Interesse bei mehreren Personen besteht, können laufend neue Kurstermine vereinbart werden.  

 

Die Termine stimme ich dann mit den Teilnehmern ab.  

 

Grundkurs:

(Zeitrahmen von 4x1 Std. bis 8x 1 1/2 Std. - je nach Bedarf)

 

Hier bilde ich immer wieder neue Kurse. Anfragen können permanent per Mail oder Whatsapp an mich gestellt werden.

 

Wer den Klang der Mundharmonika mag und schon immer einmal wissen wollte, wie die Mundharmonikaspieler in Pop, Blues und anderen Musikstilen es fertigbringen, auf so einem kleinen, unscheinbaren Instrument so herrlich effektvoll zu spielen, ist in diesem Kurs genau richtig. Ich zeige hier anhand von diversen Übungen und einigen Songs detailliert, wie wir zu einem guten einzelnen Ton kommen und die wichtigsten Möglichkeiten zur Tongestaltung. Als Krönung vermittele ich noch die sogenannte „Bending Technik“. Diese Technik versetzt uns in die Lage Töne zu spielen, die so auf der Harp nicht vorgesehen sind.

 

Voraussetzungen für diesen Kurs: Keine, weder am Instrument noch in der Musiktheorie (Notenlesen, Tonleitern etc.) sind Vorkenntnisse notwendig. Dieser Kurs zeigt alle notwendigen Techniken im Detail.  Daher ist er auch für Quereinsteiger mit Vorkenntnissen geeignet.   

Wir verwenden eine Blues-Harp in C-Dur (10-Loch-Mundharmonika in der Richter Stimmung).

 

Aufbaukurs:

(Zeitrahmen von 5x bis 8x mit je 1 1/2 Std., je nach Bedarf)

 

Hier bilde ich immer wieder neue Kurse. Anfragen können permanent per Mail oder Whatsapp an mich gestellt werden.

 

Wie komme ich an den Sound von Sonny Boy Williamson, Charlie Musselwhite, Junior Wells etc.? Was machen diese Spieler, um so genial zu klingen? Hier gebe ich Antworten, hier zeige ich, was notwendig ist, um eben diese Ideale zu erreichen. Dazu zeige ich anhand von diversen Übungen genau auf, wie akustische Effekte beim Spiel sinnvoll eingesetzt werden und wie man Töne auf eine bestimmte Art umschmeicheln bzw. prägnant erklingen lassen kann. Ein wesentlicher Aspekt im Spiel ist auch der Umgang mit den Akkorden. In diesem Zusammenhang gehe ich auf den musikalischen Ablauf im Blues ein und zeige Wege auf, wie man zu einem Song von einer CD dazu spielen kann. Abschließend gehe ich noch auf die Intervalle ein, die einen volleren Sound und mehr Variabilität im Spiel hervorbringen. 

 

Voraussetzungen für diesen Kurs: Beherrschung des Einzeltonspiels und die Kenntnis von den akustischen Effekten und des Bendings in den Grundzügen, diese Techniken müssen in keiner Weise perfekt sein. Quereinsteiger sind immer willkommen.

Wir verwenden eine Blues-Harp in C-Dur (10-Loch-Mundharmonika in der Richter Stimmung).

 

Spezialierte Kurse als Ergänzung zum Aufbaukurs:

Diese sind nur in Form von Online Unterricht buchbar. 

 

Die Tonformung und deren Einbindung ins Spiel (Zeitrahmen: 2-3 Std.)

 

Voraussetzung: Ideal sind Grundkenntnisse der Effekte wie Hand- und Kehlkopfvibrato, Zungenanschlag sowie der  Mundholraumveränderung und des Bending. Quereinsteiger sind aber immer willkommen.

 

Inhalt:

  • Hier werden die Effekte vorgestellt und bei Bedarf im Detail erläutert.
  • Die Kombination der einzelnen Effekte. 
  • Anhand von maximal 4 Tönen wird aufgezeigt, wie die  Töne im Spiel geformt und verbunden werden können und welchen enormen Einfluss dies auf den Sound hat.  
  • Die Dynamik - Laut und Leise - wird als wesentlicher Baustein für ein interessantes Spiel vorgestellt.
  • An Beispielen wird aufgezeigt, wie Effekte und Dynamik bei Akkorden und Intervallen angewendet werden können. Hierfür ist die Grundlage die Kenntnis vom Umgang mit Akkorden und Intervallen - siehe hierzu dieses Themen unter der Rubrik "Kursinhalte"
  • Das Einbringen der Effekte und der Dynamik beim Bending. Hierfür ist die Grundlage die Kenntnis vom Bending in den Grundzügen.

Ziel ist es, den Sound im Spiel erheblich interessanter, facettenreicher zu gestalten.   

 

Einbinden des Bending ins Spiel

(Zeitrahmen: 2-3 Std.)

 

Voraussetzung: Ideal sind Grundkenntnisse im Bending. Quereinsteiger sind aber immer willkommen.

 

Inhalt:

  • Hier wird das Bending im Detail erläutert
  • Anhand von Beispielen wird das Einbringen des Bending ins Spiel aufgezeigt
  • Integrieren des Bending ins bluesige Spiel. Hierfür ist die Grundlage die Kenntnis vom Bending in den Grund-zügen.

 

Einbinden von Akkorden und Intervallen ins Spiel (Zeitrahmen: 3-4 Std.)

 

Voraussetzung: Ideal ist ein abgeschlossener Aufbaukurs bzw. Kenntnisse des Akkord- und Intervallspiels. Querein-steiger sind aber immer willkommen.

 

Inhalt:

  • Das Akkord- und Intervallspiel wird bei Bedarf im Detail erläutert
  • Hier wird der Wechsel von Einzeltönen auf Akkorde und Intervalle anhand von diversen Übungen aufgezeigt, sowie der Einsatz der Effekte.  

 

Elektrisches Spiel

(Zeitrahmen: 2-3 Std.)

 

Voraussetzung: Keine

 

Inhalt:

Mikrofone

  • Vorstellung der Mikrofontypen: Kondensator und Dynamisch.
  • Welches Mikrofon für welche Anwendungen: Bläser,Harp oder Gesang
  • Darstellung der verschiedenen Klangcharakter Clean / Verzerrt und deren Vor- und Nachteile für das Spiel
  • Der Umgang mit der Harp bei ständer- und handgeführtem Mikrofon  

Amps

  • Vorstellung der Verstärkertypen:Transistor und Röhre.
  • Erläuterung der Einstellungen für die Harp.

 

Improvisation

(Zeitrahmen: 3-4 Std.)

 

Voraussetzung: Ideal ist der Abschluss der Aufbaukurses. Quereinsteiger sind aber immer willkommen.  

 

Inhalt:

  • Wie werden Töne harmonisch Zusammengeführt.
  • Aufzeigen von Tonleitern anhand von praktischen Beispielen:
    • Die G Dur Tonleiter und ihre Abwandlungen.
    • D Moll dorisch als perfekte Ergänzung zu G Dur
  • Aufnahme von rhythmischen Mustern im Song mit Einzeltönen, Akkorden und Intervallen
  • Optimierung des Sounds - der Improvisation durch gezieltes Einbringen von Effekten

 

Zusammenspiel mit anderen Musikern

(Zeitrahmen: 3-4 Std.)

 

Voraussetzung: Ideal ist der Abschluss eines Aufbaukurses. Quereinsteiger sind aber immer willkommen.

 

  • Die Findung der Tonart des Songs
  • Auf die Rhythmusgeber wie Schlagzeug, Bass oder Gitarre bzw. Klavier hören.
  • Das Erkennen des musikalischen Ablaufs wie z.B. dem Blues Schema
  • Die Aufnahme von Rhythmus und Melodie
  • Wie kann man anderen Musikern Freiräume im Spiel geben.
  • Punktuelle Einwürfe ins Spiel z.B. zwischen Gesangs-passagen oder während des Gesangs.
  • Die Gestaltung eines Solos nach der rhythmischen Vorlage bzw. Melodie und die Länge eines Solos = wie viele Durchgänge des musikalischen Ablaufs wie z.B. des Blues Schemas.

Bitte fragt bei Interesse einfach bei mir per E-Mail an. Ich starte einen Kurs ab 4 Personen.

 

Wenn Interesse bei mehreren Personen besteht, können laufend neue Kurstermine vereinbart werden.  

 

 

Die Termine stimme ich dann mit den Teilnehmern ab.  

 

Kontakt

Thomas Hippe

alias Jazzy-T
Hohenklingenstr. 29
81375 München

Meine Töchter beim Blues Harp spielen
Mein Sohn in frühen Jahren beim musizieren.

Telefon: 

089-23965727

0171-6583670

 

e-mail:

hippethomas@hotmail.com

hippethomas@gmx.de

 

Skype:

live:hippethomas

 

Teams:

Jazzy-T

 

Whatsapp:

01716583670

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hippe alias Jazzy-T