Thomas Hippe alias Jazzy-T Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht
            Thomas Hippe alias Jazzy-T             Blues Harp / Mundharmonika Live - Studio - Unterricht

Das Blues Schema

Hierbei handelt es sich um eine harmonische Abfolge von Akkorden in einem festgelegten Ablauf, der in modernen Stilrichtungen wie Pop, Blues, Funk, Rock´n Roll etc. vorkommt.

 

Wenn man das Blues Schema kennt, ist es problemlos möglich, zu einer Aufnahme oder auf der Bühne mit anderen Musikern zu spielen, ohne das Stück vorher zu kennen. Das wichtigste ist hier die Kenntnis über den musikalischen Ablauf, die Akkordabfolge eines Stückes.

 

Doch was verbirgt sich hinter diesem Blues Schema:

  • Zunächst handelt es sich hier um lediglich 3 Akkorde, die hintereinander in einer bestimmten Reihenfolge gespielt werden.
  • Nehmen wir uns zur Erläuterung die Tonleiter der 2. Position auf der C-Harp vor: G-Dur mixolydisch. Die Anordnung der Akkorde ist hier, wenn man sich an dem Bluesschema orientiert, folgendermaßen:

 

                        1 .   2.    3.    4.    5.   6.    7.   8.      Stufe der Tonleiter

                        G    A    B     C    D    E    F    G      Töne der Tonleiter   

Akkord           B                   E     F

                        D                   G    A

   

Die Akkorde bauen sich also auf dem 1., 4. und 5. Ton (Stufe) der jeweils gespielten Tonleiter auf. Hier sind dies G Dur für den 1 Ton der Tonleiter, C Dur für den 4. Ton der Tonleiter und d Moll für den 5. Ton der Tonleiter. Diese Akkorde stehen uns auf der Harp zur Verfügung:

 

Kanal         1        2        3        4        5        6        7        8        9      10

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Blasen       C       E       G        C        E       G       C        E       G      C

                   Akkord 4.Stufe, C-Dur (durchgehend beim Blasen)

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ziehen       D      G       B         D        F       A        B       D       F       A

                   Akkord 1.St.         Akkord 5.St.                   Akkord 5.St.

                   G Dur                    d Moll                              d Moll   

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Bluesschema wird mit diesen Akkorden in folgender Reihenfolge gespielt:

 

    I                          I                           I                          I             (Stufe)

1. Takt                 2. Takt                 3. Takt                 4. Takt    (Takt)

G  Dur                 G Dur                    G Dur                  G Dur      (Akkord)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

   IV                        IV                         I                          I             (Stufe)

5. Takt                 6. Takt                 7. Takt                 8. Takt    (Takt)

C  Dur                  C Dur                   G Dur                   G Dur      (Akkord)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

   V                         IV                         I                          V            (Stufe)

9. Takt                 10.Takt                11.Takt                12.Takt   (Takt)

d  Moll                  C Dur                   G Dur                   d Moll    (Akkord)

 

Es werden hier also in der Regel 12 Takte verwendet. In jedem Takt wird ein bestimmter Akkord von unseren drei möglichen gespielt.

 

Fazit:

 

  • Der Zweck des Blues Schemas ist das Aufzeigen eines musikalischen Ablaufes, so dass jeder Musiker einem Stück problemlos folgen kann.
  • Der Fokus ist hierbei auf zwei ganz wesentliche Instrumente zu setzen:
    • Schlagzeug und Bass bzw. wenn diese nicht da sind, die Rhythmusgitarre. Diese zeigen wunderbar das Blues Schema auf und können einen beim Improvisieren richtig antreiben.
    • Höre also bei der Musik nicht immer nur das Ganze, sondern versuche zu hören, was Bass und Schlag-zeug spielen. Diese Instrumente geben den Rhythmus, die Geschwindigkeit und den musikalischen Ablauf vor.
    • Ideal ist es, jeden Instrumentalisten einzeln herauszu-hören. Auf diese Weise bekommst du schnell mit, was der Musiker im Kontext zu Bass und Schlagzeug spielt.
    • Wenn du so konzentriert der Musik zuhörst, verinnerlichst du nach einer kurzen Zeit das Blues Schema wie von selbst und erkennst schnell, wann die Musiker eine Spannung auf- und dann wieder abbauen, das Blues Schema beendet wird und von neuem beginnt.
    • Wenn du das realisieren kannst, könntest du ohne Probleme bei jedem beliebigen Blues ganz spontan einsteigen und mitspielen, da du ja jetzt den Ablauf des Blues kennst.  

 

Tipps zum Üben:

 

  • Versuche das Blues Schema bei einer Aufnahme abzuhören oder/und viel auf Konzerte zu gehen. Achte dabei immer vorzugsweise auf Schlagzeug und Bass, denn diese oft verschmähten Instrumente geben alles vor: Rhythmus, Geschwindigkeit und die musikalische Abfolge der Harmonien.
  • Abspielen des Blues Schemas mit dem eigenen Instrument anhand der Übungsvorlage.
  • Aufnehmen des Blues Schemas beim Durchspielen der Übungsvorlage für ca. 1-2 Minuten.
    • Beim Abhören der Aufnahme sollte jetzt versucht werden, eine Improvisationen dazu zu spielen
    • So wird der Sinn des Blues Schemas schneller verinnerlicht, da klar wird, dass das Schema durch seinen klaren Ablauf eine hervorragende Grundlage zum Mitspielen gibt.
    • Interessant wird es, wenn die Aufnahme des Blues Schemas mit eigenen Ideen zu einem Rhythmus bereichert wird, z.B. knackigen Funk.    

 

 

     © by Jazzy-T alias Thomas Hippe 

 

Das Blues Schema zum Nachspielen mit der Harp.
Hierbei sollte immer der erste Akkord pro Takt betont werden, so prägt sich der Ablauf schneller ein. Dieses Schema könnt Ihr bei allen Blues Songs hören, wenn Ihr explizit auf Schlagzeug und Bass achtet, die die Akkorde vorgeben, sowie Geschwindigkeit und Rhythmus. Nehmt Euch dazu Euren Lieblingssong vor. Sehr schön sind hier die Aufnahmen von Muddy Waters wie z.B. der Song Howlin´Wulf.
BLUES SCHEMA NEU .tif
Tagged Image File [4.2 MB]

Hier ist das Video dazu:

 

https://youtu.be/FIdFVviJbrs

 

Hier noch ein Video mit einer Improvisation:

 

https://youtu.be/tb9WbjgkUQU

 

Kontakt

Thomas Hippe

alias Jazzy-T
Hohenklingenstr. 29
81375 München

Meine Töchter beim Blues Harp spielen
Mein Sohn in frühen Jahren beim musizieren.

Telefon: 

089-23965727

0171-6583670

 

e-mail:

hippethomas@hotmail.com

hippethomas@gmx.de

 

Skype:

Thomas-Hippe-Blues-Harp

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hippe alias Jazzy-T